Bahnordnung Offroad

 
Bahnordnung
 
Die Benutzung der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr.
Kinder unter 16 Jahren dürfen die Rennstrecke nur in Begleitung von aufsichtsführenden Erwachsenen betreten.
Die Rennstrecke ist kein Spielplatz. Eltern haften für Ihre Kinder.
Der Verein übernimmt keinerlei Haftung. Es wird vorausgesetzt, dass der Fahrer über eine geeignete 
Haftpflichtversicherung verfügt.
Beim Betreten der Fahrbahn ist größte Sorgfalt und Vorsicht angebracht. Für dennoch entstehende Schäden
haftet der Verein oder der Fahrer nicht.
Vereinsfremde, sogenannte Gastfahrer, dürfen die Rennstrecke zu den genannten Fahrzeiten
und bei Anwesenheit eines Vereinsmitgliedes zur Ausübung ihres Modellsporthobbys nutzen. Für die Nutzung ist eine Gastfahrergebühr von 5,00 Euro pro Tag vor Fahrtantritt zu entrichten. Diese Gebühr ist nicht
zurückforderbar, auch nicht wenn durch höhere Gewalt oder technische Defekte das Fahren unterbrochen oder
verhindert wird.
Alle auf der Strecke eingesetzten Modelle dürfen nur im technisch einwandfreien Zustand in Betrieb genommen werden. Es ist zuvor eine Prüfung durchzuführen. 
Jeder Fahrer hat sich vor Inbetriebnahme seiner RC-Anlage über die gefahrenen Frequenznummern zu informieren. Bei Doppelbelegung eines Kanales folgt eine mündliche Absprache der beteiligten Fahrer, generell haben Vereinsmitglieder Vorrang. Sollte es dennoch zu Unstimmigkeiten kommen, schlichtet ein
Vereinsmitglied.
Alle Fahrer, Besucher und Zuschauer erkennen beim Betreten des Geländes diese Nutzungsbedingungen an.
Sie haben das Gelände und die Einrichtungen des RC-CARS-WERNIGERODE e.V. pfleglich und zweckgemäß zu behandeln.
 
Insgesamt waren 25100 Besucher (135770 Hits) hier!